logo small

Suche

  • Modica, die Stadt der hundert Kirchen besichtigen

    Dom von San GiorgioModica, befindet sich in Südost-Sizilien, in der Gegend von Ragusa. Einen Ausflug nach Modica programmieren  lohnt sich aus mehreren Gründen. Die Stadt ist ein Wetltkulturerbe der Unesco wegen ihrer prunkvollen Kirchen, aber gleichzeitig handelt es sich um einen Ort der bei den Feinschmeckern wegen seiner typischen  Schokolade sehr beliebt ist. Modica liegt heute teilweise auf einer Anhöhe und teils in den unterliegenden Schluchten. Der sizilianische Schriftsteller Gesualdo Bufalino hat dieses Panorama mit einem aufgebrochenen Granatapfel verglichen. Modica wurde 1693 von einem furchtbaren Erdbeben zerstört und dann wieder aufgebaut, meist in Barockstil.

    Read More

  • Noto, die barocke Perle besichtigen

    Die Stadt Noto, in der Gegend von Syrakus, in Südost-Sizilien ist eine der Perlen des Sizilianischen Barocks. Die Altstadt ist Weltkulturerbe der Unesco dank Ihrer prachtvollen Kirchen und "Palazzi" und hat sich den Spitznamen "Steingarten" verdient. Im Laufe einer Sizilienrundfarht sollte man mindestens einen halben Tag in Noto verbringen. Wenn ein ganzer Tag zur Verfügung steht kann man in der Nähe auch die Römische Villa am Fluss Tellaro, die Naturreserve Vendicari oder Noto Antica besichtigen.

    Read More

Hotels